Manuel Imhof

Posaune

Manuel Imhof wurde in Seedorf (UR) geboren und erhielt seinen ersten Posaunenunterricht an der Musikschule Uri. Nach der Oberstufe machte er eine weiterführende Schule und erhielt das Handelsdiplom. Während dieser Zeit besuchte er den Unterricht bei Professor Ludwig Wicki an der Allgemeinen Abteilung der Musikhochschule Luzern.

Bevor er im Herbst 2005 mit dem Bachelorstudium begann, absolvierte er die Militärmusikrekrutenschule und spielte im Sinfonischen Blasorchester und in der Swiss Army Brass Band. Seinen Masterabschluss in Musikpädagogik erspielte er sich im Jahr 2010 mit Auszeichnung. Neben dem Unterricht bei Professor Markus Wüest besuchte Manuel Imhof viele Meisterkurse bei bekannten Musikern. Von 2010 – 2013 studierte Manuel Imhof Blasmusikdirektion bei Jean-Claude Kolly an der Haute Ecole de Musique in Lausanne und Fribourg.

Während vieler Jahre spielte Manuel Imhof in der Brass Band Bürgermusik Luzern mit. Er ist musikalischer Leiter des Luzerner Jugend Brass Band Lagers (LJBB) und in der Musikkommission des Schweizerischen Solo und Quartett Wettbewerbs (SSQW). Im Moment unterrichtet er an diversen Musikschulen im Kanton Luzern. Zudem dirigiert er zwei Jugendmusikformationen und die Musikgesellschaft Emmen. Als Zuzüger spielte er unter anderem im Sinfonischen Orchester Zürich, im Sinfonieorchester Ausserschwyz und im 21st Century Orchestra.